Schneckenrad Sperrdifferential Ford Ka MK 2/Fiat 500

Schneckenrad Sperrdifferential Quaife selbstsperrend, sehr gute Traktion, wenig Antriebseinflüsse, für Ford Ka MK 2 ab 2008, Fiat 500 siehe Aufstellung untent!

Der grosse Vorteil dieser Quaife Schneckenradsperren ist, daß sie keine feste Sperrwirkung haben, sie wirkt wie ein Differential mit fast 0% Sperrwirkung, wenn nicht benötigt, und gleicht den Drehzahlunterschied zwischen den 2 Antriebsrädern aus, wenn 1 Rad beginnt, durchzudrehen, man kann also keinen festen Sperrwert angeben, sondern könnte, vereinfacht gesagt, von „0-40% Sperrwirkung“ sprechen, und das nahezu verschleissfrei und als einfacher Ersatz gegen das Seriendifferential. Insbesondere bei Fronttrieblern, aber auch bei Heck und 4x4 Antrieb machen die Quaife Sperren fast völlig frei, wenn keine Sperrwirkung benötigt wird, somit werden Lastwechselreaktionen und Antriebseinflüsse erhebliche gemindert gegenüber Lamellen- Gleitstein-oder Viskosperren, die durch sich reibende Teile einem erheblichen Verschleiss und Verlust der Sperrwirkung unterliegen, dies passiert bei der Quaife Sperre nicht. Die Quaife Sperre ist nicht einstellbar und kann nicht zu 100% sperren. Wir bieten Quaife Sperren seit vielen Jahren an, mit sehr guten Erfahrungen auf der Strasse und im Motorsport.  Abb. ähnlich!


Das Getriebe ist verbaut in den folgenden Fahrzeugen, bitte prüfen:
Ford Ka MK 2 ab 2008
Fiat 500 nicht Abarth
Fiat Cinquecento/Seicento


Fritz Motorsport, Dorfstrasse 8 a, D 34477 Twistetal-Mühlhausen
Tel. 05695/991167, Fax 05695/991168
Internet: www.fritz-motorsport.de, Email: info@fritz-motorsport.de